SUP-Saison, hallo!

SUP-Saison, hallo!

Der Sommer lässt ja irgendwie auf sich warten in diesem Jahr. Aber jetzt ist schon fast Mitte Mai, die Tage werden immer (noch) länger und lange kann er sich nicht mehr verstecken. Weil ich jetzt an der Alster wohne, freue ich mich in diesem Jahr besonders auf die wärmeren Tage. Denn das heißt auch gleichzeitig, dass die Stand-up-Paddleboard-Saison beginnt. Warum ich das Paddlen so liebe, habe ich schon mal hier beschrieben. Auf den kleinen Kanälen in Hamburg ist es besonders schön. Zum Paddlen in Hamburg gibt es ganz viele Informationen im Internet zu finden, beispielsweise auch hier. In diesem Sommer lasse ich mich übrigens zur SUP-Yogalehrerin ausbilden. Ich freue mich schon sehr darauf, unter anderem auch, weil meine Freundin Katja von cocosup dabei ist und ich sie und ihre erfrischende Art sehr vermisse. Aber egal wo Ihr, seid, ob in Hamburg, am Neckar oder sonst irgendwo, bestimmt gibt es auch in Eurer Nähe eine Möglichkeit SUP auszuprobieren. An einem schönen warmen Tag, am besten mit ein bisschen Proviant und ein gemütlicher Tag auf dem Wasser ist wie Balsam für Eure Abenteuererseele.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>