Über mich, Tine Bielecki, Personal Yoga Trainerin, Freie Journalistin und Autorin

Wie für so viele Sportenthusiasten war meine erste Begegnung mit Yoga keine Liebe auf den ersten Blick. Als ich aber in der Schweiz auf die Jivamukti-Lehrerin Nicole von Grünigen traf, war es um mich geschehen. Yoga hatte mich in seinen Bann gezogen. Ich war fasziniert und verblüfft zugleich und fortan ging ich regelmäßig in diesen Unterricht. In Kopenhagen und dann in Santa Barbara und Los Angeles in Kalifornien habe ich meine Yogakenntnisse vertieft und verschiedene Ausbildungen gemacht. Auch wie bei so vielen, entstand der Wunsch zu unterrichten erst später.

In meinem Yogaunterricht will ich niemanden zum Yogi machen. Schließlich sollen wir alle immer schön locker bleiben! Es geht mir darum, zu erkennen, was meine Kunde brauchen, und ihnen zu geben, was sie flexibler, stärker, ausgeglichener und energiegeladener macht.  Und worum geht’s hier noch? Gesunde Ernährung, Bewegung und Wohlfühlen.

DSC_0560 1000

Was Ihr noch über mich wissen solltet? Ich liebe das Meer und die Berge, Boots und High Heels gleichermaßen. Kniebeugen und Bankdrücken finde ich genauso wichtig wie Yoga. Ich bin Sportwissenschaftlerin, Autorin und – das kann ich oft selbst gar nicht so richtig glauben – ausgebildete Forschungstaucherin. Ganz ehrlich! Ich kann trotzdem nicht viel mehr als zwei Fische mit Namen bestimmen. Ich finde, das Leben ist zu kurz, um schlecht gelaunt zu sein. Wenn Ihr mich mal irgendwo getroffen habt, und ich Euch nicht angelächelt habe, dürft Ihr mir das um die Ohren knallen. Ich fühle mich als Yogalehrer zu Freundlichkeit verpflichtet. Trotzdem muss man nicht zu allem Ja sagen.

Wer Fragen hat oder Unterstützung sucht, kann sich natürlich an mich wenden. Am besten erreicht man mich, wenn man mir schreibt …

TIne Bielecki Email